JOHN DIVA & THE ROCKETS OF LOVE

DIE ultimative 80er Rock-Show aus Kalifornien!

Spektakel, Stars & Stripes, lange Mähnen und die größten Rock Hits aller Zeiten! Authentischer und glamouröser haben die 80er lange nicht mehr gerockt – John und seine Mannen liefern „Stadionrock at its best“!

Was für eine Show! Seit einigen Jahren begeistert JOHN DIVA samt seinen ROCKETS OF LOVE mit einer kraftvollen und gutgelaunten Rockparty, die der Sonnyboy aus San Diego bei jedem Anlass abzieht. JOHN DIVA selbst – ein geborener Entertainer – ist als überragendes Showtalent lange Zeit im Hintergrund tätig gewesen und war dabei stark involviert in das Songwriting der ganz Großen und ihrer größten Hits. Bon Jovi, Aerosmith, KISS, Van Halen oder auch Guns N Roses – viele ihrer großen Gassenhauer tragen die Handschrift von JOHN DIVA. Nun hat er den Schritt gewagt und ist aus dem Schatten seiner Alter Egos herausgetreten, um SEINE „Mission Rock’n’Roll“ – so wie er sie gelernt und gelehrt hat – in Vollendung auf die Bühne zu bringen. Somit krönt DIVA sein Lebenswerk und wird mit seinen „ROCKETS OF LOVE“ auf einer Welle enthusiastischster Begeisterungsstürme getragen. Dekorativ eingerahmt von obligatorischen Boxentürmen und cool bis in die Spitzen der langen Matten, elektrisieren die Shows von JOHN DIVA & THE ROCKETS OF LOVE die Massen mit großen Gesten und Augenzwinkern.

Authentisch inszeniert und mit liebevollen Seitenhieben im Detail garniert, ist das DIE Rock-Show des Jahres! Kein Stimmband bleibt unstrapaziert, keine Kehle trocken, wenn JOHN DIVA die großen Hits der weltweit angesagtesten Rockbands auf die Bühne bringt: „HERE I GO AGAIN“, „ROCK YOU LIKE A HURRICANDE“, „LIVING ON A PRAYER“, „WHY CAN’T THIS BE LOVE“, „PARADISE CITY“ oder „POISON“… Nur, weil nicht JOHN DIVA drauf steht, ist dennoch gaaaaanz viel JOHN DIVA drin! Die Mission Rock’n’Roll ist unterwegs!

Die Toten Ärzte

Die Toten Ärzte

Wenn Die Toten Ärzte aus ihrer grellbunten Partygruft steigen, erwartet Euch ein Powerpaket der Toten Hosen und Ärzte Songs aus 20 Jahren Rockgeschichte.

Das Blitzgewittergemisch aus Pyroshow, Feuerspucker und No 1 Hits des Dauerbrenner- Doppelpacks konnte in den zurückliegenden 12 Jahren weit mehr als 1 Millionen Zuschauer in Ihre wundervolle Welt der „Die Toten Ärzte“ entführen. In den Anfangsjahren gingen der Chefarzt und sein OP-Team als Anheizer für Bands wie Peter Maffay, In Extremo oder Nina Hagen etc. in die Spur. Inzwischen heißt es „Party pur mit „Die Toten Ärzte“ auf nationalen und internationalen Parketts. „Eine Abgehshow und die saugeilen Songs der Hosen und Ärzte sollen im Vordergrund stehen“, so der Chefarzt von DTÄ.

Von der Presse im Sinne des Ärzte Slogans als „die kurioseste Coverband der Welt“ bezeichnet, sehen sich DTÄ eher als eine Riesentüte Spaß, die mit Gassenhauern wie: Alex, Claudia hat `nen Schäferhund, Wünsch dir was, Deine Schuld, Schrei nach Liebe, Unrockbar, Bommerlunder, Bayern, Zu spät, Opelgang etc.

Besucht jetzt „Die Toten Ärzte“ LIVE und lasst Euch überzeugen!!

Hellfire

HELLFIRE

Dieser Name steht für eine gigantische und authentische Höllenshow.

Mit Kanonen und Glocke, sowie originalgetreue Interpretationen der legendären, australischen Rock´n Rollband AC/DC, bei der Leadgitarrist Marco mit einer Schuluniform à la Angus Young wie ein Derwisch über die Bühne fegt und sich die „Reibeisenröhre“ Ulli wahrhaftig die Seele aus dem Leib singt.

Die HELLFIRE-Rhythmusfabrik um Trommelmonster Schnickel und die Saitenfraktion um Matze (Rhythmguitar) und Francesco (Bass) sorgen für den richtigen Druck auf den Ohren.

Nach Meinung vieler Rockfans und Kritiker gehört die AC/DC-Coverband HELLFIRE, die sich am 26. Mai 2004 im niedersächsischen Ort Nordstemmen formierte, inzwischen zu den Herausragendsten ihrer Art in Deutschland. Die Besucher des HöpenAir können sich also auf eine Rock-Show der Extraklasse freuen, die das Höpental zum Beben bringen wird.

El Paniko und das Katastrophenorchester

El Paniko

Deutschlands beliebteste Udo Lindenberg Covershow kommt nach Schneverdingen!

Keine Panik, Leute! Wer dieses Katastrophenorchester erlebt hat, weiß dass Udo´s geniale Honky Tonky Musik in authentischster Weise verehrt und controlettimäßig gepflegt wird. Fünf verrückte Musiker und ein geniales Double bieten eine Covershow der Extraklasse und präsentieren die bekanntesten Hits des Meisters. Das Original Udo-Outfit und el Paniko´s authentische Stimme machen die Hommage an Udo Lindenberg garantiert zu einem unheimlich panischen Erlebnis.

El Paniko rockt mit mysteriösen Akteuren im Gepäck die Bunte Republik Deutschland. Ausserirdische, wilde Boogie Woogie Girls, Bodo Ballermann, Lady Amora u. v.m., dazu 120 Minuten geballte Lindi-Power vom Panikvirus infiziert. In den letzten Jahren durfte die komplette Produktion im Rahmen einer jährlich stattfindenden Benefizgala gemeinsam mit Udo einige Konzerte spielen.

Feathers and Greed

Feathers and Greed

2 Stimmen, 2 Gitarren und ein akustischer Indie-Sound, so begeisterten Feathers and Greed das Publikum beim Singer/Songwriter Slam in Schneverdingen.

Schnell war klar, dass man die beiden Jungs aus Hannover gern auch noch einmal auf einer großen Bühne wiedersehen wollte. In den Umbaupausen können sich die Besucher also auf handgemachte Songs des Duos mit einer ganz besonderen Note freuen. Musik aus Menschenfleisch- und Blut. Gemacht mit Liebe und Hass. Für aggressive Pazifisten, die zum Salat gerne Glas essen. Wütende, sanftmütige und breite Schmalhanse komponieren gekonnt ungewollt akustische Melodeyen, die mit dem Schmalz der Ohrmuschel erotisch in Schwingung geraten. Kunst, um den unterforderten Geist zu leeren und mit Propagandhi zu füllen!

Eingängige Songs mit Tiefe und Herz gibt es dann von Feathers and Greed auf der Freilichtbühne im Höpental.

Oliver Hofmann

Oliver Hofmann

Er macht es wieder: Oliver Hofmann übernimmt die Moderation beim HöpenAir 2019 - Kolumnist führt unterhaltsam und informativ durch den Abend

„Manchmal muss man 1000 schlechte Witze reißen, um einen Lacher zu bekommen.“ Dieses anfängliche Missverhältnis konnte Oliver Hofmann glücklicherweise mittlerweile zugunsten der Lacher korigieren.

Seit 2006 schreibt er Kolumnen aus dem Leben, die in verschiedenen Zeitungen und Magazinen im Landkreis Heidekreis erscheinen. Das Hauptthema ist stets das Leben an sich, „insbesondere meins, damit kenne ich mich wenigstens aus.“ Er schreibt über Erlebnisse an Supermarktkassen, Auseinandersetzungen mit Hundebesitzern und dem täglichen Kampf als Vater und Ehemann. Dass er in den meisten Geschichten den sprichwörtlich Kürzeren zieht, macht ihm nichts aus. „Wozu etwas schön schreiben, was nicht der Wahrheit entspricht“, lacht er.

Und der kommt am 1. Juni 2019 zum HöpenAir. „Ich habe schon immer davon geträumt, mit großen Bands auf der Bühne zu stehen. Leider kann ich weder singen noch irgendein Instrument spielen. Aber immerhin klappt es mit dem Klatschen. Wenn auch nicht im Takt.“ Nachdem Olli 2017 bereits locker flockig durch das HöpenAir führte und die Besucher mit allen nötigen Infos versorgte, führte auch 2019 kein Weg an ihm vorbei... .

 

News

Die Tickets sind ab sofort verfügbar!

Die Eintrittskarten für das HöpenAir 2019 gibt es ab sofort zum Early-Bird-Preis...

Weiterlesen …

Wir bieten auch 2019 einen Zeltplatz an!

Auch beim 32. HöpenAir ist es wieder möglich günstig in Schneverdingen zu zelten...

Weiterlesen …

Termin für HöpenAir 2019 steht fest!

Das 32. HöpenAir geht am 1. Juni 2019 über die Freilichtbühne im Höpental...

Weiterlesen …

Es gibt noch Tickets!

Eintrittskarten sind noch ab 16 Uhr an der Abendkasse zu bekommen...

Weiterlesen …

Besuch uns bei Facebook!

Besuch uns bei Facebook!

Vorverkaufsstellen

Der Kartenvorverkauf in den Vorverkaufsstellen und online startet am 15.11.2018

  • EDEKA Ahrens- Post Info
  • Schneverdingen Touristik Info
  • Soltau-Touristik Info
  • Rotenburg- Reisebüro Bruns